Dienstag, 11. Dezember 2012

Türchen 11: Weihnachtssirup + Giveaway

Hallo Ihr lieben, schön dass ihr an Türchen 11 des heutigen Blogger-Adventskalenders (organisiert von MandarinPeach & Himbeermarmelade) hier vorbei schaut ;)
Ich möchte euch heute gerne verschiedenen Weihnachts-Sirup vorstellen: in den Geschmacksrichtungen "Chai", "Bratapfel" & "Winterpunsch-Pflaume". Sehr einfache rezepte und dennoch vielseitig anzuwenden.



Chai-Sirup
Bereits im Herbst habe ich diese Leckerei gemacht um damals Ina zu überraschen, mittlerweile hat Vera ja auch ein ganz tolles Rezept gepostet. Meins ist noch einfacher gehalten und anstatt der durch den schwarz-Tee dunkelbraunen Verfärbung ist meiner klar und goldig.

Ihr braucht:
losen Yogi-Tee ind er Sorte "Classic" // 1 Liter Wasser // 500g Zucker // 3 Gewürznelken // 5 Kapseln Kardamom // 5 Pimentkörner // 1 Stange Zimt 
To Do:
Einen Teelöffel Yogitee mit einem Liter Wasser aufkochen. Mit den Gewürzen etwa 25 Minuten etwas einköcheln lassen. Nun die ganzen Gewürze einmal herausfilter (am besten kurz durch ein Sieb gießen) und die Flüssigkeit wieder zurük in den Topf. Nun den Zucker hinzufügen und unter Rühren aufkochen lassen. Das ganze nun ca. 15 Minuten sirupartig einkochen lassen.

Bratapfel-Sirup
lange hab ich danach geschaut und immer wieder bin ich über "ein" Rezept gestolpert. Leicht umgewundelt landet es nun bei mir.

Ihr braucht:
500ml Apfelsaft (bei mir naturtrüb) // 2 Stangen Zimt // 3 Kardamomkapseln // 10 Pimentkörner // eine Hand voll Mandeln // eine Hand voll Rosinen // eine halbe Tüte Zitronensäure // ein paar Trofen Bittermandelöl // 250g Zucker (evtl etwas mehr)
To Do:
Die Gewürze kurz im Topf anbraten und dann mit dem Apfelsaft ablöschen. Den Zucker und die Zitronensäure hinzufügen und ca. 15 Minuten einkochen lassen. Noch mit etwas Bittermandelöl abschmecken. Durch ein Sieb abfüllen und direkt in Fläschchen füllen.

Winterpunch-Pflaume-Sirup
Da ich ja sparsam bin habe ich die abgesiebten Gewürze des Apfelsaftes für diesen direkt wiederverwendet. Nur noch ein paar hinzugefügt und fertig :)
Ihr braucht:
(Reste vom Bratapfelsirup) // Eine Tasse Winterpunschtee // ein Sternanis // 10 Wacholderbeeren // eine weitere Stange Zimt // 1 Glas Pflaumen // 250g Zucker (evtl etwas mehr)
To Do:
Die abgesiebten Gewürze und die dazukommenden in den Topf füllen. Flüssigkeit des Pflaumenglases inklusive ca. 5 Pflaumen ebenso hinein gießen (ca. 400ml). 10 Minuten köcheln lassen, dann den Tee hinzufüggen und mit dem Zucker ca. 15 Minuten sirupartig einkochen. Schnell in Flaschen füllen.


Vielseitig benutzbar
Viele, die meine Produktion mitbekommen haben wollten wissen, wofür das gut ist und was man damit machen kann. Deshalb habe ich euch mal eine kleine Liste der Vielseitigkeit eines Likörs gemacht:
Getränke veredeln Ob im Kaffee, Tee oder mit Mineralwasser, Prosecco oder Milch vermischt. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt und gibt simplen Sachen einen gewissen Pepp. Wie wäre es z.B. im Milchshake, im Lassi oder als Winter-Cocktail?
Süßspeisen würzen
Einfach über Desserts gießen wie Eis, Pancakes oder Joghurt mit Früchten. Auch für Bratapfelfüllung oder zum Süßen von Kuchen und Cupcakes sehr beliebt.
Zum Likör verarbeiten
dafür gebt ihr einfach 200ml eures Likörs mit 500ml hochprozentigem Alkohol (je nachdem wie hochprozentig ihr es haben wollt könnt ihr auch mit einer geringeren Menge anfangen) z.B. Vodka, Rum, Korn, Brandy) und lasst es ca. 2-3 Tage durchziehen. Leute die gerne Bailey oder andere Sahneliköre trinken, können nach Geschmack und Belieben noch 200ml mehr oder weniger ;) hinzufügen. Prost!



ENDLICH: Das Giveaway
Nun könnt ihr bei mir ein Dreier-Set meiner Selfmade-Liköre gewinnen, sowie eine Gewürzmischung und 2 leere Fläschchen zum selbst befüllen. Mitmachen kann JEDER, der hier drunter einen Kommentar mit Kontaktmöglichkeit (E-Mail / Blog) hinterlässt und folgende Frage beantwortet:
Was habt Ihr schon an selbstgemachten Sachen verschenkt? (gerne mit Link)
Ihr müsst dazu KEIN Leser sein, aber als kleinen Bonus gibt es für alte und interessierte neue Leser ein Extra-Löschen. Schreibt dann bitte noch mit in den Kommentar wie ihr meinen Blog verfolgt und unter welchen Namen. Ich gebe euch dafür Zeit bis zum nächsten Türchen auf meinem Blog, das öffnet sich am 13. Dezember 2012 / 00.00 Uhr -*-*- Viel Glück!

51 Kommentare:

Die Rezepte sind wirklich toll, ich glaube ich werde den Bratapfel-Sirup ausprobieren, ein perfektes Weihnachtsgeschenk für meine Mutter. :)

Ich habe schon mehrere selbstgemachte Sachen verschenkt, meine Mutter trinkt gerne Eierlikör, dafür hab ich ein schönes Rezept, meine Freunde haben letztes Jahr selbstgemachte Badebomben bekommen und mein Freund bekommt dieses Jahr ein selbstgenähtes Kissen (eigentlich wollte ich einen Schal stricken, aber da habe ich leider versagt, das Projekt wird für nächstes Jahr nochmal aufgenommen ;))

Ich folge dir über GFC und heiße da Caren.

Liebe Grüße,
Caren

Email: Caren1990[at]hotmail.de

Ich habe bisher fast immer nur Kekse in allen Variationen verschenkt und darauf wird es dieses Jahr an Weihnachten auch hinauslaufen. Dazu kommen wohl noch selbstgemachte Pralinen und Cake-Pops.
Ich bin gespannt wie sie ankommen, aber freue mich schon aufs zubereiten.
Der Sirup wäre wirklich klasse,
alles Liebe,
Dami

damiix3@googlemail.com

Was habt Ihr schon an selbstgemachten Sachen verschenkt?
- letztes Jahr habe ich zu Weihnachten eigentlich jedem (und auch zu anderen späteren Anlässen ^^) selbstgemachtes Quittengelee und Quittenmus verschenkt :)

Lg Thechen

hasi_101@hotmail.com

Die Idee mit dem Sirup finde ich echt gut.... Dieses Jahr bekommen fast alle von mir etwas stelbstgestricktes ... mützen, schlas, stulpen.... irgendwie war ich im strickrausch dieses Jahr :)
LG Anni

erstmalnenkaffee@gmail.com
ich folg die über blogsot als Anni :)

Wie cool :) Schön gemacht Liebes! :*

Hey Mary,

ich verschenk meistens Öle und Plätzchen.
Dieses Jahr hab ich noch zusätzlich Likör ( wie Baylies), Risottomischungen und Knäckebrot gemacht.
Rezepte folgen auf meinem Blog.
Dein Bratapfel-Sirup wird wohl noch hinzukommen.

Alles liebe
Katrin

(Visit my Blog:

generation-y-bykat.blogspot.de )

Leider bin ich nicht so kreativ (deswegen muss ich so leckere selbstgemachte Sachen ja auch gewinnen ;) ) und habe bislang nur einmal Mangochutney selber gemacht und verschenkt.

Lieber Gruß
Svenja (ich folge dir via GFC)

Ich habe schon mal Pralinen bzw. SchokoChrossies selbstgemacht. Ist super angekommen. Mal sehen ob ich dieses Jahr zeitlich schaffe, aber es hat mega viel Spaß gemacht.

Tolle Idee etwas selbstgemachtes zu verlosen!

LG Angie
anja.wiegers@gmx.de

Ich verschenke eher Gebasteltes, als Gekochtes. Das sind dann meistens schöne Bilder oder Fotoalben :)
Deinem Blog folge ich schon länger - hab mich jetzt aber auch offiziell über die Reader-App eingeschrieben. (Christina)
Alles Liebe, Christina
ohnemusik (at) gmail.com

ich koche zu weihnachten gerne bananen-kiwi-marmelade. super einfach, schmeckt allen und gibt es so ja auch nicht überall zu kaufen!

lg
jalu_berlin@yahoo.de

Wow tolle Rezepte, bevor ich es jedoch selbst mache, würde ich gern ein Set gewinnen * grins*
Auf meinem Blog Yvi´s own world und dem aktuellem Post siehst Du, welches Geschenk ich selbstgemacht schonmal verschenkt habe... :)
Und wenn Du magst, mach doch auch gleich bei meinem Give-Away mit, einzige Bedingung, werde Leserin meines Blogs.
Hab eine schöne Adventszeit.

LG
Yvonne

Wow, das ist eine klasse Idee. Ich würde mich über den gewinn sehr freuen, weiß nämlich nicht woman bei uns solche Fläschchen bekommt. Ich folge dir via GFC als Sandy.

Ich bin nicht so der Selbermachkünstler, habe mich aber dieses Jahr an einen selbstgebastelten Adventskalender herangetraut.

LG Sandy
sandy.eschrich[at]gmx.de

Oh das ist perfekt, ich wollte heuer Knusper-Honig-Müsli, Schoko-Mandeln und Karamellsauce selber machen und verschenken. Da passt ein Sirup wunderbar dazu! Ich glaub, das mach ich noch dazu. Danke für die Inspiration!

LA Anna
gfc Anna A. rotkaepppchen gmail com

Ich habe letztes jahr für meinen papa whiskey und rumpralinen selbstgemacht :)

ich würde mich unheimlich über deine sirups freuen :)

liebe grüße kt108

(katharina.hillenberg@web.de)

ich mach jedes Jahr Quittenmarmelade selber und jetzt sind Liköre dazu gekommen: Quitte, Lakritz, Khaki, Granatapfel und Karamelllikör
sind immer gut Geschenke

Liebe Grüße
Paula
8paula.faden(ät)gmx.de)

Ich bastle meistens die Weihnachtskarten selbst. Als letztes war es aber glaub ich Christbaumschmuck aus Pailletten.
Lg Alicia
dancingfairyqueen1@yahoo.com

Wow, danke für die tolle Anleitung, das hört sich ja eigentlich ganz einfach an♥ ich habe im letzten Jahr selbstgemachte Badekugeln und -pralinen verschenkt. Kamen auch gut an, allerdings hat eine rosa Badekugel auch meine Omi rosa eingefärbt :D die Farbpigmente waren leider öllöslich statt wasserlöslich :D

LG Anna
bo196_anna(at)gmx.de

Wunderschönes Give-away :)
Ich mache sehr gerne Sachen selber und verschenke sie. Eierlikör, natürlich alle möglichen Kekse,.. vor allem weihnachtliches :)

lg Sandra

hey
total cooler preis!
so etwas sehe ich auch zum ersten mal auf einem blog. klasse idee und deswegen mache ich gerne mit :)
ich folge dir als angoramana bei gfc
zu erreichen bin ich unter ullisnb@gmx.de

Ich habe letztes Jahr Rum-Kugeln gemacht und verschenkt, die sind super angekommen :) Dieses Jahr verschenke ich Lesemonster und Zuckerpeeling! Hoffentlich freuen sich die Beschenkten auch dieses Jahr ;)

Liebe Grüße
Dorolicious
Doro454@yahoo.de

ich habe vergessen die frage zu beantworten, schuldigung...
ich habe noch nie etwas selbstgemachtes verschenkt, außer als kleines kind selbst gemalte bilder :)

Bei selbstgemacht fallen mir Socken ein :)
Habe mal Socken für ein Baby einer Freundin gestrickt!
LG Petra
bodyrockbaab[at]gmail.com

Super einfache Rezepte und super Geschenkidee! :D

Toller Post, der Chai-Sirup ist genial für eine Freudin von mir, bei der ich noch nicht wusste, was ich ihr schenken soll. Ich verschenke öfter selbstgemachtes, weil das persönlicher ist und ich dank Mietkosten und schlechtbezahlten Nebenjobs und Schule IMMER knapp bei Kasse bin. :D Ich habe vor ein paar Tagen ein Kissen für eine Freundin genäht, auf das ich "Berlinweh Kissen" gestickt habe, weil sie Berlin liebt und am liebsten das ganze Jahr dort wäre - die Idee hatte ich von einem Tumblr-Post. Und es ist so schön geworden und ich FREUE mich so, es zu verschenken. :D
Liebe Grüße
Elif (elifdidikci[at]googlemail.com)

Die Sirups hören sich total lecker an!
Ich habe schon selbstgemachte Badekugeln, Lesezeichen und Pralinen verschenkt. Dieses Jahr möchte ich meiner Mutter noch eine selbstgemachte Kerze schenken. :)

hammer preis, ganz tolle idee. gefältt mir :)
na dann verusche ich mal mein glück :)
ich habe einmal einen schal selbstgemacht und meiner schwester geschenkt. sie trägt ihr immer noch :)
januschka bei gfc
jansaeger@gmx.de

Selbstgemacht? Windlichter, Kekse, Schal, Kerzen, Lesezeichen, Pralinen, Badekugeln ...

Ich verfolge deinen Blog via gfc und heiße Emma:)

LG Emma

emmasfotoblog@gmail.com

Ich habe mal Eierlikör selbstgemacht, der war lecker! :>
vzakner[at]aol.com

Kuchen im Glas habe ich schon verschenkt :)
Und selbstgemachten Baileys...

little_schnusie@web.de

Mein Schatz und ich haben vor ein paar Jahren mal Rotweinlikör selbst gemacht und verschenkt. Allein das Herstellen war ein riesen Spaß, weil man ja immer wieder probieren muss :-D

lg fedi

fedoras.plauderkaestchen[at]gmail.com

Also ich habe schon selbstgemachte Kekse verschenkt und kleine genähte Sachen - Täschchen, Handyhüllen, Loopschals... :D
Liköre wollte ich aber auch mal ausprobieren :)

Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit <3

(porcelain.sky[at]gmx.de)

Ich folge dir übrigens auch via GFC unter diesem Namen. ^^

das mit bratapfel hört sich ja sooo lecker an!!!!
chai war super :D hab ihn auch zum backen genommen ^^

Hoert sich super an!

Ich werde zu Weihnachten selbst gebackene Kekse verschenken!(: Und in der Vergangenheit hab ich schon selbstgemachten Baileys verschenkt;)

Und ich folge dir mit GFC und AnniGrey;)

Letztes Jahr habe ich selbstgemachte Gummibärchen verschenkt und auch Schokocrossies. Ich hab auch schonmal jemandem ein Bild gemalt, nicht nur als kleines Kind, sondern auch hochwertigeres ;) Und besonders gerne verschenke ich auch Bilderrahmen mit gemeinsamen Erinnerungen :)
Liebe Grüße, Finja :)
finfa@web.de

bei diesen tollen gewinnspiel mache ich doch gern mit =) schmeckt bestimmt super!

das ich dir folge weißt du ja ;)

lg steffi
colorofmypictures@gmx.de

lovely photos by Steffi

Mhh, klingt lecker! Früher habe ich sehr gerne selbstgemachte Sachen verschenkt (Teddybären für neue Erdenbürger, verschieden gestaltete T-Shirts, Kuchen im Glas, Selbstgebackenes). In den letzten Jahren hatte ich leider viel zu wenig Zeit dafür. Um kreativ zu sein, muß ich zumindest teilentspannt sein.
Lg Zitronenminze (folge via GFC)

also ich mache geschenke sehr gerne selber, da ich relativ gut nähen kann mache ich oft sowas wie Eulenkuscheltiere, schminktäschchen, kleine Monster,etc. auch mache ich gerne süßigkeiten selber, wie z.B. gebratene chillimandeln (http://www.kochmeister.com/r/62667-suess-scharfe-mandeln.html), bruchschokolade und diese süßen Schneemannkekse(http://smashedpeasandcarrots.blogspot.de/2010/12/christmas-traditions-melted-snowman.html)kamen letztes jahr besonders gut an.
Lg paula

ich folge dir via bloglovin

paula@brosius.biz

Ich bin leider totaaal unkreativ was Dinge basteln bzw selbermachen angeht.. am liebsten verschenke ich immer Dinge mit persönlichen Fotos.. zB habe ich letztes Jahr meinem Freund einen Bilderrahmen mit einer Collage an kleinen Fotos von uns beiden geschenkt.. die war selbergemacht :D
Ich folge dir via GFC (Süchtig nach) :)
Viele liebe Grüße
Katii - suechtignach@gmail.com

Tolle Rezepte und schön einfach - kommt auf jeden Fall auf die Liste zum Ausprobieren im nächsten Jahr (spätestens ;)). Aber natürlich würde ich mich sehr freuen, dein Paket zu gewinnen!

Mareike
(sternenblumen@gmail.com)

Was für eine schöne Idee, würde liebend gern den Bratapfel-Sirup probieren. Aber auch die anderen werd ich sicher mal nachmachen, wenn ich schonmal dabei bin.
Selbstgemachte Geschenke? Das geht von Kalendern, Fotocollagen über Kleinigkeiten aus der Küche oder Kaufladenzubehör für meine kleine Maus. Ich mache gern Sachen selbst, da soetwas in meiner Familie sehr geschätzt wird.
Ich würde mich freuen deine Kreationen probieren zu dürfen!

LG Fränzi
Ich bin übrigens eine neue Leserin über Blogger.

Das klingt wirklich sehr, sehr lecker! Ich liebe es selbstgemachtes zu verschenken, von daher habe ich schon selbstgemachte Pralinen, Öle, Backmischungen, Kissen, Fotoalben und Kalender verschenkt ;)
Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit (honeyandspice333@aol.com)

Woher bekomme ich denn solche Kardamomkapseln? :)

Oh, das ist voll cool!
Ich mag den Bratapfelsirup haben <3

tcao432@yahoo.de

Der Bratapfelsirup klingt echt lecker. Würde auch zu meinen diesjährigen selfmade-Weihnachtsgeschenken passen: Bratapfellikör :) Außerdem habe ich schonmal selbstgemachte Pralinen verschenkt und dieses Jahr sind außerdem noch Backmischungen für meine Freundinnen geplant :)

Liebe Grüße
Teresa

Wie wundervoll! Die Rezepte klingen sehr sehr lecker. Vor allem Bratapfel hat es mir angetan :)
Was ich schon an selbstgemachten Sachen verschenkt habe? Sehr viel! Dieses Jahr stehen wieder Pralinen auf meiner Verschenkeliste. Dazu noch ein paar andere handgemachte Sachen wie Kirschkernkissen und Loopschals. Und vielleicht noch die ein oder anderen Likörchen! Immerhin klingen deine Ideen wirklich super. Aus dem Grund versuche ich hute auch noch mein Glück!

Allerliebste Grüße und einen tollen Mittwochabend wünsche ich dir noch.

allesundanderes@yahoo.de

Klingt total lecker, muss ich echt mal ausprobieren. Zur Zeit bin ich eh total auf dem "Selbermach"-Trip, da kommt mir das gerade Recht.
Selbstgemacht habe ich vor Kurzem für meine Eltern einen Kuchen, den man in 3 Minuten macht, dann noch Nussnougatcreme selbermachen für meine Großeltern und meinen Vater und dann werd ich noch Pralinen selbermachen.

Ich folge dir auf GFC unter Sarah Ewert und mein Blog ist hier https://sarahsuperwoman.wordpress.com/.

Liebe Grüße,
Sarah

Das klingt wirklich super lecker. Tolle Idee für Weihnachten.

Ich habe letztens eine selbstgenähte Pinseltasche/-Etui und Plätzchen verschenkt. Selbstgemachte Lavendelcreme, Lavendelöl, Knoblauch-Chilli-Öl und Limetten-Ingwer-Öl habe ich auch schon mal verschenkt. Nächste Woche will ich mich mal an Pralinen wagen, um sie dann zu Weihnachten zu verschenken :)

Ainoa

krey.carla@googlemail.com

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Hihi,
Ich bin dann wohl Follower Nr. 300 auf GFC :)
Ich heiss da"Chloé".
Ich würde mich echt freuen, deine Kreationen probieren zu dürfen!

Meine Mailadresse: lindner95@gmx.at

♥, Chloé

Wow! Das sieht echt lecker aus! Werd ich auch gleich mal ausprobieren.

Ich habs erst dieses Jahr entdeckt und es gleich probiert, aber weis jemand wie lange sowas haltbar ist?

Kommentar veröffentlichen